Zutritt zur Burg
nur mit Online-Ticket

Ab 15. Juni 2020

Wie im Dornröschenschlaf schlummerte die Burg in den vergangenen Wochen. Das mächtige Adlertor blieb geschlossen und anstelle von gutgelaunten Burgbesuchern wurde die Burganlage von gutgelaunten Spatzen, Meisen, Waldkäuzen, Taubenschwänzchen, Finken, Amseln, Wildbienen, Mauerwanzen, Kolkraben, Marienkäfer und einem schwitzenden Palmschneemann eingenommen.

Nun gallopierte zwar kein strahlender Ritter mit Schwert und Lanze auf seinem Schimmel daher, der die Dornenhecke am Burgtor kurz und klein schlug, dafür aber das Burg-Team mit Putzeimer, Laptop, Akkuschrauber, Malerpinsel, Tablet, Rasenmäher, Staubsauger, Heckenschere, Staubwedel, Politurmaschine, Zahnbürte und Kamm... Kurz: Die Burg hat ihre Morgentoilette gründlich hinter sich gebracht und freut sich nun darauf, frisch und munter wieder Besucher empfangen zu können.

Die Wiedereröffnung ist zwar keine klassische Veranstaltung, aber für uns dennoch Anlass großer Freude. Allerdings gibt es für unsere Besucher und auch für uns einige Änderungen zu beachten, die aufgrund der Corona-Verordnungen unumgänglich sind. Die grundlegensten Neuerungen sind: 

  • Ein Burgbesuch ist nur noch mit Online-Ticket möglich.
  • Vor Ort gibt es keine Eintrittskarten.
  • Bitte buchen Sie rechtzeitig Ihre Online-Tickets, da wir nur eine bestimmte Anzahl von Gästen pro Tag einlassen dürfen und es vorkommen kann, dass manche Tage schnell ausgebucht sind.
  • Anstelle von Führungen bieten wir nun täglich das Königliche Flanieren an.
  • Es gibt nun eine Burg-App.

Alle anderen Informationen für Ihren Burgbesuch finden Sie in den Rubriken:
Öffnungszeiten
Eintrittspreise
Häufig gestellte Fragen

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen die Burg wieder zum Leben zu erwecken und eine schöne und entspannte Sommerzeit zu genießen. 

Ihr Burg-Team